GeoTiff's resampeln (zu BGL-Dateien kompilieren)

  • Waren die Informationen hilfreich für Dich? 2

    1. Nein (0) 0%
    2. Ja (2) 100%
    3. Ja, aber ... (0) 0%
    Werbung

    Jetzt Werbung buchen

    Diese Anzeige wird dir als Unterstützer nicht angezeigt.

    Hallo.


    Anknüpfend an das Thema "Luftbild herunterladen" hier im Forum wird nun im einzelnen beschrieben wie man die Luftbildkacheln resampelt, spricht zu einer BGL-Datei kompiliert, die dann wiederum im FSX oder P3D geladen werden kann.


    Zunächst starten wir QuantumGis und ziehen unsere vier GeoTiff's aus dem wgs84-Ordner in das leere Layerfenster hinein und speichern unser Projekt mit dem Namen "mainz_wgs84". Ist das geschehen klicken wir im Menü auf Raster -> Projektion -> Projektion extrahieren. Im sich öffnenden Dialogfeld tätigen wird folgende Optionen:


    - Stapelverarbeitungsmodus (zur bearbeitung eines ganzen Verzeichnisses) = Häkchen an
    - Eingabeverzeichnis = hier wählen wir den Unterordner Mainz\GeoTiff\wgs84
    - Unterverzeichnisse durchsuchen: Häckchen aus
    - Auch eine .prj-Datei erzeugen: Häkchen an


    Anschließend auf OK klicken. Damit werden die Tags, die sich in der Tif-Datei befinden, als Datei gespeichert. Zu jeder GeoTiff gehört nämlich eine Projektionsdatei (PRJ) und eine Wolrd-Datei (WLD). Mit diesen beiden extrahierten PRJ und WLD-Dateien haben wir später die Möglichkeit die GeoTiff's in einer Bildbearbeitungssoftware zu laden, zu bearbeiten, zu speichern und anschließend wieder in QGIS und mit dem Resampel-Tool zu laden. Dazu später mehr.


    Schauen wir mal kurz in das Unterverzeichnis "wgs84": dort befinden sich nun 4 Geotiff's, vier WLD und vier PRJ-Dateien. Sollte das nicht so sein, ist etwas im Ablauf falsch gelaufen. Dann bitte nochmal neu beginnen :-))
    Ist alles wie beschrieben erledigt worden, dann können wir uns ans resampeln machen. Dazu brauchen wir das Resampel-Tool aus dem FSX/P3D-SDK. Das Resampel-Tool braucht eine INF-Datei zum Einlesen der GeoTiff's. Hier der Quelltext:


    [Source]
    Type = MultiSource
    NumberOfSources = 4


    [Source1]
    Type = GeoTiff
    SourceDir = "."
    SourceFile = "wgs84_kachel_3077.tif"
    Layer = Imagery
    Variation = March,April,May,June,July,August,September,October,November
    NullValue = 0,0,0


    [Source2]
    Type = GeoTiff
    SourceDir = "."
    SourceFile = "wgs84_kachel_3078.tif"
    Layer = Imagery
    Variation = March,April,May,June,July,August,September,October,November
    NullValue = 0,0,0


    [Source3]
    Type = GeoTiff
    SourceDir = "."
    SourceFile = "wgs84_kachel_3158.tif"
    Layer = Imagery
    Variation = March,April,May,June,July,August,September,October,November
    NullValue = 0,0,0


    [Source4]
    Type = GeoTiff
    SourceDir = "."
    SourceFile = "wgs84_kachel_3159.tif"
    Layer = Imagery
    Variation = March,April,May,June,July,August,September,October,November
    NullValue = 0,0,0


    [Destination]
    DestDir = "."
    DestBaseFileName = "mainz"
    DestFileType = BGL
    LOD = Auto
    CompressionQuality = 100


    Öffne einen Texteditor (Notepad) und kopiere die oben stehenden Zeilen dort hinein und speicher die Textdatei in das Unterverzeichnis wgs84 ab, dort wo sich die GeoTiff's, die WDL und PRJ-Dateien befinden. Wichtig ist die Dateiendung; sie muss .inf sein. Die gespeicherte Datei muss den Namen Mainz.inf tragen.


    Um abschließend die GeoTiff's zu reampeln kopierst Du das Resampel-Tool (resample.exe) aus dem FSX/P3D-SDK in den Ordner mit den vier GeoTiff's und den WDL+PRJ-Dateien.


    Das eigentliche resampeln: ziehe die Datei Mainz.inf auf die resample.exe. Sofort öffnet sich ein Dos-Fenster und zeigt Dir die verbleibende Restzeit an, danach hast Du eine BGL-Datei die Du im FSX/P3D laden kannst.

  • :thumbsup: Funktioniert perfekt.



    Welche von den 2 Dateien kann ich jetzt nutzen, um aus meiner großen Luftbildkachel mit einem Bildbearbeitungsprogramm den Flugplatz herauszuscheiden?

  • :thumbsup: Funktioniert perfekt.



    Welche von den 2 Dateien kann ich jetzt nutzen, um aus meiner großen Luftbildkachel mit einem Bildbearbeitungsprogramm den Flugplatz herauszuscheiden?

    Das geht leider nicht mit Gimp oder Photoshop, sondern das muss mit den Werkzeugen der Gis-Software gemacht werden. Im allgemeinen zieht man ein Rechteck-Polygon über den Bereich des Luftbilds den man "Clippen" möchte. Anschließend exportiert man den gewählten Luftbild-Ausschnitt als GeoTiff (WGS84). Eine Anleitung wie das geht kann mit großer Sicherheit im Netz gefunden werden; da ich selbst QGIS nicht verwende, kann ich auch leider nur sehr eingeschränkt die Schritte erklären, nicht aber die genauen Funktionen. Da sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen.

  • Okay, ich schau mir das nächste Woche nach meiner Prüfung mal an. :-)

  • :thumbsup: Funktioniert perfekt.



    Welche von den 2 Dateien kann ich jetzt nutzen, um aus meiner großen Luftbildkachel mit einem Bildbearbeitungsprogramm den Flugplatz herauszuscheiden?

    Hallo Steffen.


    Hab' im Entwickler-Forum ein neues Thema erstellt: GeoTiff-Auswahl zuschneiden


    welches die einzelnen Schritte beschreibt, um aus einer großen Luftbildkachel eine Auswahl herauszuschneiden, so wie Du es angefragt hast. Hoffentlich hilft Dir die Anleitung etwas weiter. Falls nicht, einfach nachfragen ;-))


    Christian