Diskussionen über Moderatoren, AFS 2 und Dosenfutter

  • Werbung

    Jetzt Werbung buchen

    Diese Anzeige wird dir als Unterstützer nicht angezeigt.

    Hallo!


    In früheren Jahren bin ich viel und gerne mit FS2004 + FSX geflogen, möglichst realistisch gestaltet. Flugvorbereitungen habe ich mit originalen Jeppesen-Karten gemacht und viele Atlantikflüge unternommen, wo mich die Technik und Navigation des Verkehrsflugzeugs interessiert hat (zeitweise auch online in IVAO).


    Daneben bin ich aber auch gerne in tollen Szenerien worldwide VFR geflogen mit unterschiedlichen Fliegern....


    Ich plane nun gerade einen Wiedereinstieg ins virtuelle Fliegen und möchte mir dazu eine kleine "FluSi-Ecke" aufbauen. D.h. Hardware, Software ist noch nicht vorhanden, ich werde mir als Steuerung einen separaten Yoke mit Fusspedalen anschaffen....


    Bevor ich allerdings losziehe und mir um die Hardware Gedanken mache, hier die Frage:

    Welcher FluSi ist für realistisches Fliegen im Jahre 2019 geeignet, also auch mit schönen Szenerien und realistischen Flughäfen?

    Addons mit zusätzlichen Szenerien dürfte der FluSi gerne mitbringen, sonst wirds schnell langweilig, immer die gleichen Strecken zu fliegen.


    Wie schon erwähnt - mein letzter Stand ist FS2004 + FSX, die kommen aber 2019 bestimmt nicht mehr in Frage.......


    Gruß

    Joe

  • Hey Joe,
    die zwei großen Plattformen sind Prepar3D v4 (quasi der Nachfolger des FSX, viele Add-Ons aus dem FSX funktionieren nach einem Update auch noch in Prepar3D v4) und X-Plane 11. Beide bieten eine große Auswahl an Add-Ons, sowohl für Flugzeuge als auch für Flughäfen.

    Für welchen Simulator Du dich entscheidest, hängt schlussendlich von deinen Präferenzen ab. Vielleicht schaust Du Dir beide Programme mal an, für X-Plane 11 gibt's auch als kostenlose Demo. Du kannst natürlich auch noch ein wenig mehr zu deinen Vorlieben schreiben, das hilft uns auch, um Tipps geben zu können.

    Achja: Hast Du schon einen Rechner für den Flugsimulator? Oder müsste der auch noch angeschafft werden?

  • Danke schonmal für die ersten Infos!


    Ich baue gerade meine Wohnung etwas um und schaffe mir in einer Nische einen "FluSi-Platz".

    Hardware wird erst noch angeschafft, ich starte quasi bei Null.


    Das Ganze startet auch erst im Frühjahr, wenn ich mit meiner Bude weitgehend fertig bin.....


    Mit FS 2004/FSX habe ich :

    - viele Szenerien installiert, vor allem exotische (Alaska etc.), um einfach in schönen Szenerien VFR ztu fliegen.

    - lokale Szenerien/Flughäfen installiert und zum üben z.B. Egelsbach - Hahn geflogen oder andere lokale Strecken in meiner Umgebung (EDDF)

    - nationale/internationale Flüge in Echtzeit nachgeflogen (zeitweise auch online)

    Als Navigationsmaterial hatte ich mir gebrauchte Jeppesen-Karten besorgt und versucht, so realitätsnah wie möglich zu planen und zu fliegen.


    Jetzt möchte ich mir meinen "Flugplatz" so ausstatten, daß ich einen Yoke + Pedale habe (für Kleinflugzeuge) bzw. Joystick für große Linienmaschinen.

    Klasse wäre, wenn man z.B. im Panel einen relitätsnahen Bordcomputer hätte, in den Flugstrecken eingegeben werden können.

    Inwieweit Onlinefliegerei mit Prepar/X11 möglich ist, weiß ich nicht. Wäre aber interessant...

  • Was hattest Du denn damals im FSX installiert an Add-Ons? Wie gesagt, ein Großteil davon funktioniert heute in Prepar3D v4.

    Gerade für Prepar3D v4 gibt es natürlich eine breite Auswahl an sehr realistischen Passagiermaschinen, etwa die Modelle von PMDG, den FSLabs Airbus A320/A319 oder auch die MD-82 von Leonardo. Wer gerne Langstrecke fliegt, kann sich auch die Boeing 787 von QualityWings anschauen.


    X-Plane 11 bietet die sehr gute und kostenfreie Boeing 737-800 (ZIBO-Mod), aber auch empfehlenswerte Payware wie den FlightFactor A320, den ToLiss A319 oder diverse Boeing-Modelle von FlightFactor.

    Also wie gesagt, Auswahl gibt es da genug. Mittlerweile sind die Add-Ons so realistisch geworden, dass die Systeme 1:1 teilweise wie die realen Vorbilder funktionieren und da kein Unterschied mehr erkennbar ist. Das kostet natürlich auch entsprechend, in der Regel 80 US-Dollar aufwärts. Online-Fliegen ist mit beiden Simulatoren natürlich kein Problem.

    Vielleicht wäre es gar nicht so verkehrt, wenn Du Dir erstmal die Hardware anschaffen würdest, denn X-Plane 11 und Prepar3D v4 haben sehr ähnliche Systemanforderungen. Danach könntest Du wie gesagt mal die kostenfreie Demo von X-Plane 11 anschauen und ggf. auch Prepar3D v4 (60 Tage Rückgaberecht).

    Generell gesagt ist Prepar3D v4 quasi wie ein stark verbesserter FSX (die Code-Basis ist identisch), X-Plane 11 aber eben etwas ganz anderes.

  • Und nur , damit du einen Überblick bekommst ... suche Dir jemanden in der Nähe um mal 30 min in einer VR Brille zu fliegen,

    danach ändern sich eventuell alle Kaufideen komplett :) .

    ( Ausser du legst mehr Wert auf "Knöpchendrücken" als auf Flugfeeling ... )

  • Was Jens uns hier so verklausuliert sagen möchte: Er bevorzugt Aerofly FS 2 als Flugsimulator und ist der Ansicht, dass andere Flugsimulatoren kein Fluggefühl herüberbringen. Das stimmt so natürlich nicht, zumal sich Aerofly FS 2 wirklich nur dann eignet, wenn man keine Systeme bedienen und nur umherfliegen möchte. Außerdem sollte man bedenken, dass Aerofly FS 2 nicht die ganze Welt abdeckt, sondern lediglich kleine Teile, dafür aber in hohem Detailgrad. Auch der gute Jens sollte da bei den Fakten bleiben und nicht bei jeder (noch so unpassenden) Gelegenheit auf diese Plattform hinweisen. :)

  • Was Jens uns hier so verklausuliert sagen möchte: Er bevorzugt Aerofly FS 2 als Flugsimulator und ist der Ansicht, dass andere Flugsimulatoren kein Fluggefühl herüberbringen. Das stimmt so natürlich nicht, zumal sich Aerofly FS 2 wirklich nur dann eignet, wenn man keine Systeme bedienen und nur umherfliegen möchte. Außerdem sollte man bedenken, dass Aerofly FS 2 nicht die ganze Welt abdeckt, sondern lediglich kleine Teile, dafür aber in hohem Detailgrad. Auch der gute Jens sollte da bei den Fakten bleiben und nicht bei jeder (noch so unpassenden) Gelegenheit auf diese Plattform hinweisen. :)

    Nein Frank, ich wollte das sagen, was ich geschrieben hatte ! !


    Bevor man etwas nicht bedenkt (vor dem Ausgeben von ja doch nicht so wenig Geldsummen) ...sollte man einfach alles zumindest mal gesehen haben.

    Und genau danach hat er doch hier jetzt grad gefragt ?!

    Ich habe auch P3V4 hier, X-Plane , FIS , Condor usw usw ... hat alles Vor und Nachteile, bestreitet keiner ...


    Aber wenn man vorher keine Vergleichmöglichkeiten hat, kann man sich auch schlecht entscheiden.


    Wenn man dann mal die Brille (mit welchem Sim auch immer) ... mal 20 min auf hatte ...kann man ja immer noch entscheiden dass z.B."


    man lieber 10 min wartet bis der Sim mit allen Addons hochgefahren ist und dann erst noch 45 min im Cockpit Knöpchen drücken möchte in der 737 und dann auf dem 2-D Schirm per Autopilot von Frankfurt nach Gran Canaria in Echtzeit dem Flugzeug beim Fliegen zuschaut ...

    Ich bin der letzte der das anderen nicht gönnt daran Spass zu haben. Wirklich !


    Aber wie will man ein Filet-Steak von vornherein ausschliessen können ...wenn man sein leben lang nur Pressfleisch aus der Dose gegessen hat ? :D

  • Auch der gute Jens sollte da bei den Fakten bleiben und nicht bei jeder (noch so unpassenden) Gelegenheit auf diese Plattform hinweisen. :)

    Auch diesen "Hieb" verstehe ich nicht Frank !

    wieso ist das eine " unpassende Gelegenheit " ??? Bei welchen Fakten bleibe ich denn nicht in meiner Antwort ? ?


    Joe hat nach Infos gefragt in " Flugsimulator allgemein " .

    Was ist denn bitteschön in meiner Antwort auf seine Frage "unpassend" ??
    Und weshalb dürfte man nicht auf einen Sim hinweisen, ( was ich hier garnicht mache in meiner Antwort die Du hier rügst)

    ich habe weder mit Ipacs, noch mit dem Sim irgendetwas zu tun ( ausser dass ich ihn auch nutze , wie die anderen Sims auch und hin und wieder dafür Addons als Freeware für alle Sims entwickel ) !


    Desweiteren schreibe ich NULL bzgl Aerofly oder eines bestimmten Sims in diesem Thread.... SONDERN lediglich er soll auch mal eine VR Brille irgendwo in der Nähe ausprobieren, denn das verändert ggfls. die kompletten finanziellen Ausgaben sowohl in Richtung Software als auch Hardware !


    Habe Deine Antwort auf meinen Hinweis nun mehrfach durchgelesen und finde da schon ziemlich "Gmschäckle" dabei ... nicht fein von Dir... !

    Und verstehe die Reaktion überhaupt nicht Frank ! Besonders da Du hier ja auch noch " Moderator " bist.

  • Unpassend ist dein abfälliger Ton gegenüber "Knöpfchendrückern" und "Pressfleischessern". Mag sein, dass diese Art die Kommunikation im FlightX-Forum oder anderswo an der Tagesordnung ist/war. Hier möchten wir das jedenfalls nicht sehen.

    Und damit hat sich dieses Thema jetzt auch erledigt, damit wir uns wieder auf Joes Anfrage konzentrieren können. Denn er hatte ja laut eigener Aussage durchaus Spaß an der Routenplanung mit dem FMC sowie nationalen/internationalen Linienflügen, teilweise auch online.

  • Also wer so austeilt wie du .... geht also einfach drüber weg , weil du bist ja Mod hier, dann darf man wohl also ?

    Wo genau habe ich hier etwas negatives über Knöpchendrücker und Pressfleischessern geschrieben ? Wieso legst DU eine Wertung da rein ?

    Das würde ich meinen Mods nicht durchgehen lassen !

    Vielen Dank auch ! !

  • Ladies - fahrt mal kurz die Krallen ein bitte.


    Ist ja schrecklich, da besucht man seit längerem wieder das Forum hier und nun das: Schlammcatchen :S!


    Nee, mal ernsthaft:


    Nicht vieles ist anscheinend so emotional wie die Philosophie des Flugsimulators. Kaum ein Forum, wo nicht leidenschaftlich für einen bestimmten Simulator geworben wird. Jeder findet natürlich den, von dem er selbst überzeugt ist, am besten.

    Leute, das ist keine RELIGION! (Und wenn doch, sollten wir versuchen, wie im richtigen Leben, die des anderen zu tolerieren!!!)


    Allerdings ist es natürlich schwer, Joe, auf Deine recht offen gehaltene Frage eine passende Antwort zu finden. Das ist genau so, als wenn Du fragen würdest:


    Ich möchte nächste Woche mit einem Leihwagen nach Berlin fahren. Welches Modell empfehlt Ihr? :/


    Da müssen dann schon ein paar detailliertere Angaben gemacht werden:


    - Komfort oder schnell?

    - Verbrauch?

    - Reinsetzen und losfahren oder doch eher mit allem Schnicki-Schnacki wie Navi, Bordcomputer, Sitzheizung/-höhenverstellung/-massage


    Da wirst Du alle Antworten von Lada bis Porsche bekommen, ohne dass es Dir letztendlich hilft.


    Da solltest Du mal kurz Deine Vorlieben auflisten, auf was Du wert legst?


    - Systemtiefe?

    - VFR oder meistens im dicken Pott auf Langstrecke?

    - Militär oder nur Zivil?

    - etc etc


    Denn jeder Sim hat seine ordentlichen Vor- , aber auch manche Nachteile. Nur so kannst Du vielleicht schon im Vorfeld manche Features ausschließen - oder einen Sim wählen, der nur bestimmte Vorlieben enthält.


    Und Du nimmst aus der Sache ein wenig Fahrt raus....

  • Och nee...

    Nicht schon wieder die Diskussion:D


    Denn jeder der Seiten wird behaupten sein Sim ist besser.

    Jeder hat Vor- und Nachteile.


    X Plane hat eine sehr gute Nachtbeleuchtung und eine große Freeware-Auswahl.(Dazu zählen auch die Kostenlosen hochauflösenden Bodentexturen von Ortho)


    Prepar3D v4 hat den Vorteil der großen auswahl an sehr Detailgetreuen Flugzeugmodellen.

    Außerdem finde ich Wolken von REX SkyForce besser als die von X Plane(Wobei X Plane ja neuerdings auch wiederum FSE hat, wo die Wolken äußerst Realistisch gestaltet sind).

    Aber das geht schon wieder in die Ansichtssache.


    Am besten man kauft sich Prepar3D v4 Academic und testet es etwas aus denn bis zu 30 Tagen nach dem Kauf, kann man es zurückgeben.


    Bei X Plane gibt es eine, zwar eingeschränkte, aber dennoch gute kostenlose Demo.


    Teste beides mal aus und entscheide dich.


    Du kannst auch, so wie ich, beide betreiben.

    X Plane 11 ist weniger kostenintensiv. Daher zahlst du einmal für X Plane selber, vielleicht noch für den FF320 oder FF757, und bisr erstmal durch und kannst dein restliches Geld dem P3D in den Rachen schieben8o


    Lass dich überzeugen von den beiden Sims und entscheide dich.

    Welchet besser ist, bleibt Ansichtssache;)

    Mit freundlichen Grüßen,

    David


    "Fliegen ist nicht gefährlich, Abstürzen dagegen schon."


    Hardware: I5-7500 3,4 Ghz(Max. 3,8), Zotac Mini GTX1070 8GB, 8GB DDR4 RAM, P3D v4.4 auf 240GB SSD, Windows auf anderer 120GB SSD und 1TB HDD für Rest.


    Twitch Kanal - Gerne mal vorbeischauen ;)

  • Zeigt mir wo ich hier einen Sim priorisiert habe ?


    Ich habe nichts dazu geschrieben, sondern lediglich geraten er könnte sich doch auch eine VR Brille mal irgendaufsetzen, dann knallte mir Frank einen zwischen die Hörner und legte mir Dinge in den Mund die ich weder geschrieben noch gedacht habe .... was ist das hier für eine komische einseitige Sichtweise ? ?

  • So Jungs, ich beende hier mal. Es werden zwar keine Beiträge gelöscht, so darf jeder nachlesen, was er und andere geschrieben haben, aber die Diskussion ist zu Ende.


    joe1234 Ich habe dein Thema verschoben, dort kann neu diskutiert werden. Sorry für den unangenehmen Einstieg hier bei uns. :)


    @Jens


    Ganz vorab, zu einer guten Diskussion gehört auch ein wenig verständliches Deutsch. Ohne Kommas, dafür mit doppelten Fragezeichen und am besten noch in grösserer Schriftgrösse - weil man dich ja sonst vergessen könnte - lesen sich deine Beiträge einfach schlechter. Ich unterstelle dir nicht, dass du es nicht besser kannst, aber mit solchen Texten wie hier von dir zu lesen sind kannst du keine ernsthafte Diskussion erwarten. Denn ich lese mir deine Sätze nicht fünf Mal durch, um dann vielleicht zu verstehen, was du eigentlich sagen wolltest.


    Warum unterstellt dir Frank, dass du hier Aerofly klar bevorzugen würdest? Liegt an folgenden Punkten: In anderen Themen in diesem Forum hast du öfters kundgetan, dass du diesen Simulator bevorzugst - ist ja auch okay. Nachdem Frank ausschliesslich Prepar3D und X-Plane vorgeschlagen hat, bezeichnest du in deinem ersten Beitrag Nutzer dieser Simulatoren als Knöpfchendrücker, ohne dass dabei jegliches Flugfeeling aufkommen könnte. Deine angesprochene VR-Brille ist für welchen Simulator am besten geeignet? Richtig, Aerofly FS 2. Du unterstellst hier bereits zwischen den Zeilen, dass von den drei grossen Simulatoren zwei untauglich sind. So gehts einfach nicht. Glaub mir, ich weine nicht nachts, wenn du mich als Knöpfchendrücker bezeichnest - aber in einer ordentlichen Diskussion hat das einfach keinen Platz. Nächster Beitrag, du referenzierst auf AFS 2 als Filetstück und alles andere sei eben Dosenfutter. So nicht, jedenfalls nicht in diesem Forum. Es steht auch jedem frei, da eine Wertung reinzulegen. Du kannst Frank auch als arroganter Moderator bezeichnen, der sich alles erlauben kann - da darf er seine eigene Wertung reinlegen.


    Da hat dir niemand etwas in den Mund gelegt, du solltest einfach mal darüber nachdenken, was dein Beitrag als ganzes aussagt, nicht nur mit wortgemässen Sinn.


    Ganz im übrigen schliesst Joe bereits in seinem ersten Beitrag AFS 2 völlig aus. Er fliegt gerne möglichst real, kann AFS 2 nicht. VFR gerne weltweit, kann AFS 2 nicht. Trotzdem ist es berechtigt, ihn auf AFS 2 hinzuweisen - aber nicht so.


    Im übrigen möchte ich joe1234 auch noch herzlich Willkommen heissen!


    Wer sich hier rechtfertigen möchte, darf das gerne tun. Aber angemessen und in verständlicher Sprache. Ansonsten geht das Thema und möglicherweise auch der eine oder andere Account zu.

  • Ganz im übrigen schliesst Joe bereits in seinem ersten Beitrag AFS 2 völlig aus. Er fliegt gerne möglichst real, kann AFS 2 nicht. VFR gerne weltweit, kann AFS 2 nicht. Trotzdem ist es berechtigt,

    Wow ...und solche eine ( falsche ) Wertung von einem (weiteren) MODERATOR :) Er schliesst es also aus, obwohl er den Sim garnicht kennt, und

    andere Sims decken 100% der Erde ab, und mit "Aerofly FS2 kann man nicht real fliegen" mit anderen Sims schon :).


    Das macht ein Forum aus, Moderatoren die anderen Ihre definitiv falsche Meinung aufdrücken möchten :).

    Zum wiederholten Mal weiss ich nun was ich hier vom "Werbe-Forum Flusinews" erwarten darf.

    Ipacs scheint wohl keine Werbung hier zu schalten, also verreisst man es mal eben ? Oder wie kann man das verstehen ?


    Desweiteren darf mir gerne jemand schreiben meine Sätze seien wohl nicht zu lesen, dann bitte ich aber um die Info
    welche meiner Sätze das betrifft, ich lerne auch in meiner erhöhten Alter immer noch gerne dazu, auch in Punkto Interpunktion oder Rechtschreibung.


    Und das "drohen" meinen Account zu schliessen passt ebenfalls SEHR gut in diesen Kontext, man möchte hier nur über die Dinge diskutieren die

    hier auch gewünscht sind. WOW ! Das beeindruckt mich sehr, ich habe schon ganz dolle Angst !

  • Jens, das mit dem Ausschließen bezog sich auf die Sache mit der Systemtiefe, die (wie ich rauslese) wohl beim AFS2 nicht so gut simuliert sein soll. Realistisch bezog sich hier ganz eindeutig nicht auf das Feeling oder das Flugmodell, siehe Eingangspost. Wenn das mit der mangelnden Systemtiefe beim AFS2 nicht stimmen sollte (ich kenne den Sim schlicht nicht, kann dazu also nichts sagen) wäre diese Aussage falsch und zu korrigieren, aber dazu sind Infos nötig.


    Daher nun die Frage: Wie schaut das denn mit der Tiefensimulation der Systeme im AFS2 heutzutage aus?


    Das Problem ist hier ja, noch dramatischer als in den immer wiederkehrenden XP Vs P3D Diskussionen, dass jeder andere Präferenzen hat und anders mit dem Sim umgeht, was wiederum nötig macht, die Funktionen eines Sims herauzustellen, um eine Empfehlung abgeben zu können. Ich würde als überzeugter XP-Enthusiast auch niemandem X-Plane als erste Wahl anpreisen, der gern mit viel Systemtiefe Airliner fliegt, selbst wenn es mittlerweile einige gut simulierte Flugzeuge dafür gibt - da ist nämlich immer noch die Sache mit dem Wetter und der Planetendarstellung, die ab gewissen Flughöhen und je nach genutzten AddOns immer noch problematisch sein kann (Wolkenradius, braune Matschtexturen in der Ferne).


    Dann ist es natürlich auch eine Frage der Region, in der man fliegen möchte - oder deckt der ASF2 nun weltweit alles mit modellierter Szenerie ab? Oder lässt sich das nachrüsten, per AddOns? Wie gesagt, ich kenne den Sim nicht und weiß schlicht nicht bescheid, daher ist das auch wieder eine wirklich ernst gemeinte Frage.


    Nach dem, was ich persönlich über AFS2 gelesen habe (nicht mehr und nicht weniger, keine eigene Erfahrung) ist der Sim technisch modern, sehr performant, hat aber ein Problem mit fehlender weltweiter Szenerie und der Systemsimulation, außerdem gibt es weit weniger Auswahl an Szenerien und Flugzeugen (Default + AddOns) als im P3D und mittlerweile auch im X-Plane. Ich persönlich empfinde auch die Grafik (nach Screenshots und Videos) jetzt nicht als phänomenal, aber das ist letztlich Geschmackssache und ich hab da Ansprüche, die kaum jemand nachvollziehen kann, bin also nicht repräsentativ, wie Lothar mir mal gesagt hatte.


    Wenn also der AFS2 hier nun falsch dargestellt wurde denke ich dass es durchaus nicht verkehrt wäre, auf inhaltlicher Ebene das ganze richtig zu stellen.

  • Letztlich bin ich auch nur ein Mensch und auch ich hab meine Erfahrungen mit AFS 2 gemacht. Zugegeben, mir persönlich gefällt der Simulator überhaupt nicht, Redaktionskollege Frank hatte etwas mehr Spass damit. Mehr zu lesen übrigens in unserem Review zu Aerofly FS 2: https://www.flusinews.de/2017/07/review-ipacs-aerofly-fs-2


    Falls du dich fragst, wie so ein Review entsteht: Da fliesst natürlich eine subjektive Meinung des Autors mit ein (falls du jemals redaktionelle Inhalte verfasst hast, wirst du verstehen, dass sich dies nicht verhindern lässt), aber wir bewerten nach bestem Wissen und Gewissen objektiv. Wenn ich also totaler Airbus-Fan wäre, ist das kein Grund, ein Boeing Add-On völlig zu verreissen. Stattdessen wird so bewertet, damit alle User verschiedenster Interessenrichtung ein Fazit ziehen können. Ich wage es zu behaupten, dass wir mit reiner Subjektivität und "IPACS scheint wohl keine Werbung hier zu schalten, also verreisst man es mal eben?" nicht zu einer der stärksten deutschen Seiten der Flugsimulation geworden wären. Aber vielleicht siehst du das anders, vielleicht bewerten wir nur gut, wenn uns der Entwickler dafür bezahlt. In diesem Fall hätte ich noch einen Aluhut im Regal, den ich mal getestet habe. Für 5 Euro zzgl. Versand kannst du ihn gerne haben.


    Was habe ich gesagt: "Er fliegt gerne möglichst real, kann AFS 2 nicht.". Du kannst mir gerne das Gegenteil beweisen und ein Flugzeug in AFS 2 zeigen, welches über akkurat simulierte Systeme verfügt. Dann ziehe ich meine Aussage zurück.


    Was ich ebenfalls gesagt habe: "VFR gerne weltweit, kann AFS 2 nicht.". Für mich ist eine Matschtapete ohne akkurate Höhendaten und einem optisch halbwegs akzeptablen Ergebnis kein Simulator, den man weltweit nutzen kann. Das ist meine subjektive Meinung (und Joe hat schliesslich auch ein wenig Subjektivität erfragt).


    Du gehst in deinem Beitrag überhaupt nicht auf meinen Vorwurf ein, dass du unsachlich diskutieren würdest und dass Aussagen wie den Knöpfchendrücker und den Dosenfleischfressern einfach völlig daneben sind. Stattdessen würden wir hier nur über gewünschte Themen diskutieren. Meinst du das wirklich ernst?


    Und nun, gerne noch eine kleine Hilfestellung zur Verbesserung deiner Deutschkenntnisse. Korrekturgelesen mit bestem Wissen und Gewissen:

    Ich habe nicht die Absicht, hier auf jedem kleinen Fehler rumzuhacken. Auch ich mache Fehler. Aber die Summe macht es dann irgendwann nervig und wenn ich schon korrigiere, dann auch alles. Dann hilft es dir ja auch.

    Stilmittel wie ein "..." sind auch kein Problem, wenn sie in zweckmässigen Rahmen verwendet werden. Ebenfalls würden sinnvolle Absätze helfen.

  • Na ja... also, über den Schreibstil zu diskutieren ist auch... bestenfalls relativ. Es ist nun ja auch in der Foren- und Internetwelt so, dass da nun mal User verschieden sind. Ich bevorzuge (meist) auch einen Schreibstil, der strukturiert ist, aber andere machen das anders, aus verschiedenen Gründen. Ich erinnere mich an Zeiten, da galt es schlicht als cool im Netz auf jegliche Großschreibung zu verzichten (ist ewig her und hat sich gelegt), und auch Satzzeichen waren außerhalb von Smileys eher verpönt. Da kann es leicht dazu kommen, dass Leute wie auch Jens, die schon ewig im Netz und in Foren unterwegs sind, es da irgendwann auch aufgehört haben, genau zu nehmen - dazu kommt, dass 'im Eifer des Gefechts' (auch ich reagiere sehr empfindlich, wenn 'mein Sim' unsauber dargestellt wird) dann noch einige Tippfehler sich einschleichen (Leerzeichen nach anstatt vor dem Komma) und der 'Stil' etwas hölzern wird.


    Ich schlage vor, dass nun rein inhaltlich zu klären und jegliche persönlichen Dinge da herauszuhalten.