Flugplanung anhand Beispielflug

  • Werbung

    Jetzt Werbung buchen

    Diese Anzeige wird dir als Unterstützer nicht angezeigt.

    Hallo,

    ich bin seit heute neu in diesem Forum. Ich benutze den Fs2004 und habe mir vor kurzem die ifly737 zugelegt. Ich habe aktuelle Navigationsdaten (1813).Dabei kamen weitere Fragen bzw Probleme (anhand Beispielflug EGGP- EGLL. Screenshots und Bilder, damit ihr alles besser nachvollziehen könnt, sind dabei ;) Ich habe all meine Gedankengänge aufgeschrieben. Ist dadurch auch etwas länger geworden aber ich denke so könnt ihr besser erkennen, wo Fehler sind bzw was man besser machen könnte.


    1. FUEL

    ich weiß nicht wie ich bei der Fuel Planung vorgehen soll. Ich habe bisher Fuelplanner benutzt, aber anscheinend habe ich immer zu wenig Fuel dabei (using reserve fuel). Auf der website handelt es sich um Trip fuel und Reserves (inkl. alternate Airport). Also müsste ich Taxi fuel und 5% cont. fuel noch dazu rechnen? Wie rechnet man Taxi aus. Ich habe in der Anleitung zur Ifly keine Werte zum Treibstoffverbrauch gefunden. Und bzgl. Taxi fuel ist ja auch jedes Mal unterschiedlich je nach Verkehr und Flughafengröße. Wie geht ihr vor oder macht ihr das "Pi mal Daumen"? In diesem Flug habe ich stur die Werte angesetzt die bei dem Programm berechnet wurden (4670kg fuel on board). Da ich nicht ohne Fuel darstehen möchte, habe ich 20% draufgeschlagen, also 5600kg. Den Centertank habe ich leer gelassen, da die Wingtanks zuerst befüllt werden.


    2.ROUTE

    Ich habe jetzt hier den onlineflightplanner genommen. Ich möchte später über IVao fliegen. Mir ist aufgefallen dass manchmal beim onlineflightplanner Routen gebildet werden, die es im Ivao Routenplaner nicht gibt. Denkt ihr es ist ein Problem diese zu nutzen wenn man über IVAO fliegt? Würde ich die von IVAO nutzen, hätte ich ja nicht die entsprechende Fuel Kalkulation.


    Die Waypoints habe ich nun. SID und STAR kann ich erst ermitteln wenn ich im Simulator bin und weiß welche Runway aktiv ist. Ich stehe nun in Liverpool und höre die ATIS. Die 9 ist aktiv. Im FMC gibt es die NANT2V zur Auswahl. Soweit so gut. Das Problem ergibt sich bei dem Zielflughafen. Die ATIS kann ich nicht abhören. Also gehe ich davon aus, dass auch die 9 aktiv ist (bei weiter entfernten Flughäfen dürfte es nicht so einfach sein und dann darf man im Sinkflug Landebahn und STAR ändern wenn man Pech hat). Also ich trage die 9L als Landebahn ein. Nächstes Problem: ich finde keine STAR oder Transition die an den letzten Waypoint knüpft (HON). Kann man dann einfach irgendeine aussuchen die am besten aussieht? Wird das so gehandhabt? Wie ist es mit der Lücke zwischen dem letzten Wegpunkt und Beginn der STAR. Kann man die einfach verbinden, weil eigentlich ist das ja nicht so vorgesehen oder?

    Ich dachte immer dass die SID zum ersten Wegpunkt führt und die STAR an den ersten Wegpunkt anknüpft. SO ist es leider nicht (immer). Als nächstes schaue ich in die Charts und stelle fest dass BIGGIN südöstlich von Heathrow ist. Also denk ich dass all die damit verbundenen STARS nicht in Frage kommt, da ich aus dem Norden komme. Gleiches gilt für WEALD, LAMBOURNE. Die STAR für OCKHAM und TOMMO (OCK1D und TOMMO1D kommen zwar aus Norden, führen aber zu einem Wegpunkt südlich des Fluhafens. Könnte man diese dann auch benutzen? Muss man die STAR bis zum letzten Punkt abfliegen, weil ich ja im Prinzip an der Landebahn vorbeiflöge. BNN (4A) und BOVVA (4A) kämen für mich in Betracht. Ich habe mich für ersteres entschieden. Jetzt habe ich eine Star die mich zu BNN führt. Von dort aus muss ich ja auf die Landebahn geführt werden. Als ich in die Charts schaute fand ich Inital Approach Chart via BNN. Genauso heißt auch die Trans im FMC. Also das klappt. Sind Trans nicht dafür da viel Verkehr zu bewältigen (was bei Heathrow ja der Fall ist)? Heißt das dass es bei kleineren Flughäfen keine Trans gibt? Aber wie wird man dann auf die Landebahn geführt (also mit FMC ohne Vektores des ATC). Muss man dann so eine Approach Chart manuell eingeben?


    3.

    Dreht man die Höhe im McP ein, so wird das Erreichen dieser ja im ND angezeigt als grüner Bogen. Die eingedreht Höhe stimmt in diesem Fall mit der Cruising Alt im FMC überein, dessen Erreichen mit dem ToC angezeigt wird. Warum ist der ToC anders als dieser grüne Bogen? Müssten die dann nicht übereinstimmen. Wind wird bei beidem berücksichtigt oder? Siehe Screenshot


    4.Anflug.

    Vor Erreichen des ToD stelle ich die Höhe im Autopilot auf 3000 (auf welche Höhe stellt man es normalerweise)? Wenn es irgendwelche Höheneinschränkungen geben sollte, werden diese ja automatisch eingehalten. Folgendes Problem: Das Flugzeug ist zu hoch! Kurz vor dem Endanflug gibt es eine Höhenbeschränkung der Trans (Fl070A), sodass ich zu spät auf 3000 sinke. Ich kann ja nicht einfach die Höhenbeschränkung ändern? Weiteres: Sobald ich den App Button klicke am Autopiloten, wird die Geschwindigkeit nicht mehr automatisch kontrolliert bzw. muss ich manuell im MCP eindrehen. Ist das normal? Als ich im FMC die Geschwindigkeit und Flaps auswählte, so wurde das automatisch in die Route übernommen (Rw9L - Geschw. 147). Also müsste es das doch so automatisch steuern oder? VNAV springt aber ganz raus. Den App Button erlosch und konnte ich nicht mehr aktivieren (vielleicht weil ich zu hoch war).


    Es wäre super, wenn sich jmd. der sich damit auskennt die Zeit nehmen könnte , diese zu beantworten bzw Tipps für mich hat.

    MfG Lukas

  • Hallo Lukas,

    erstmal ein herzliches Willkommen im flusiboard!


    Ich kann nicht bei allen Problemen helfen, aber die Punkte, die ich dir vielleicht beantworten kann, liste ich hier mal auf:


    2:Route

    2.ROUTE

    Ich habe jetzt hier den onlineflightplanner genommen. Ich möchte später über IVao fliegen. Mir ist aufgefallen dass manchmal beim onlineflightplanner Routen gebildet werden, die es im Ivao Routenplaner nicht gibt. Denkt ihr es ist ein Problem diese zu nutzen wenn man über IVAO fliegt? Würde ich die von IVAO nutzen, hätte ich ja nicht die entsprechende Fuel Kalkulation.

    Damit hatte ich noch nie ein Problem, meine mit simBrief erstellten Routen werden von den Lotsen eigentlich nie beanstandet. Was da jetzt optimal ist, weiß ich aber auch nicht.

    Das Problem ergibt sich bei dem Zielflughafen. Die ATIS kann ich nicht abhören. Also gehe ich davon aus, dass auch die 9 aktiv ist (bei weiter entfernten Flughäfen dürfte es nicht so einfach sein und dann darf man im Sinkflug Landebahn und STAR ändern wenn man Pech hat). ?

    Ich war zwar länger nicht mehr auf IVAO unterwegs, wenn du die ATIS nicht abhören kannst, (was ich oft auch nicht konnte), kannst du alternativ im Webeye mit einem Klick auf die entsprechende Lotsenposition die ATIS auslesen. Wenn kein Lotse aktiv ist, hilft das aber natürlich auch nichts. Das man im Anflug mal Runway und STAR/Transition ändern muss, kommt mit Anflug-Lotse aber durchaus mal vor, da muss man dann schnell sein. :)

    Vor Erreichen des ToD stelle ich die Höhe im Autopilot auf 3000 (auf welche Höhe stellt man es normalerweise)?

    Ich würde sagen, auf die Höhe, bei der du den Glideslope des ILS aufnehmen willst. Außer, du hast eine andere Anweisung vom Lotsen bekommen.

    Sobald ich den App Button klicke am Autopiloten, wird die Geschwindigkeit nicht mehr automatisch kontrolliert bzw. muss ich manuell im MCP eindrehen. Ist das normal? Als ich im FMC die Geschwindigkeit und Flaps auswählte, so wurde das automatisch in die Route übernommen (Rw9L - Geschw. 147). Also müsste es das doch so automatisch steuern oder? VNAV springt aber ganz raus. Den App Button erlosch und konnte ich nicht mehr aktivieren (vielleicht weil ich zu hoch war).

    Soweit ich weiß, ist das völlig normal. Sobald du den Approach-Button drückst, musst die Geschwindigkeit selbst einstellen. Die Zahlen aus dem FMC dienen hier nur als Vorgabe. Bei Airbus ist das anders.




    Soweit zu den Dingen, bei denen ich meine, eine Ahnung zu haben. Bin aber definitiv kein Boeing-Experte und auch schon länger nicht mehr 737 geflogen, lasse mich also auch gerne eines besseren belehren! :D

  • Vielen Dank schonmal. Ich denk das Problem bei diesem Anflug ist, dass es kurz vor dem Eindrehen zum Endanflug eine Höhenbegrenzung von 3500ft gibt. Ich kann die ja nicht einfach löschen, da diese ja schon ihren Sinn hat. Jedoch bin ich dann vor dem Eindrehen zu hoch für den Glideslope also um die App Taste zu aktivieren