UGGT - Telavi "Mimino" Airport, Georgien

  • Werbung

    Jetzt Werbung buchen

    Diese Anzeige wird dir als Unterstützer nicht angezeigt.

    Er kann mir aber sein Afcad auch mal zuschicken und wenn ich Zeit habe, bau ich es so um, dass weder ein Flieger in die Berge rauscht noch komisch wendet.

  • OfficerCrockey

    Jetzt sollte der startende Verkehr hinter rollen dort auf der Landebahn wenden (Radius ist 25m und sollte reichen) und der landende Verkehr auch.

    Kann es leider nicht testen. Wenn es nicht geht, noch mal schreiben wo der Flieger was macht.

    Der "Trick" ist, dass der landende AI Verkehr auf dem Runway Link nach hinten rollt in den Taxilink mündet und auf diesem zurück rollt. Der startende genau umgekehrt.


    P.S.

    Wenn das nicht funktioniert, machst Du vorne am Apron die Verbindung vom Runwaylink zum Taxilink wieder raus. AI hat da eine eigene Logik. Jedenfalls ist das in Brac und anderswo bei mir alles so realisiert und läuft exakt.

  • Danke fürs anpassen simmershome , das hat so gepasst. Die brauchen zwar echt lange, bis die dann mal wieder zurückkommen... aber ist dann halt so.


    So, habe endlich released... Hätte nicht gedacht, dass ich so lange brauche...


    Jetzt dann noch die FSX-Version... Viel Lust habe ich nicht, aber gerade in Georgien ist doch eher der FSX noch sehr stark vertreten. Das Geld sitzt da nicht so locker. Selbst Anfragen für den FS9 kamen schon. Aber darum kümmert sich ja zum Glück GeyerH .


    Mit Telavi, Mestia und der tollen Freewareversion für Tbilisi kann man jetzt schon einiges erleben in Georgien. Nächster Stop: wahrscheinlich Ambrolauri. In Kutaisi war ich letzte Woche und dort stehen große Umbauarbeiten an. Die will ich erst noch abwarten obwohl ich wirklich gerne eine passable Version dafür hätte...

  • So, die FSX-Version ist auch schon fertig. Mein FSX, den ich ja eigentlich nur für diese Zwecke habe, ist natürlich nicht so aufgepimpt... da sieht man schon einen deutlichen Unterschied.


    Frank Danke für den Artikel!


    Ich habe mich jetzt entschieden, mit UGKO Kutaisi anzufangen. Die Basis von WizzAir wird ständig erweitert und es kommen fast im Wochentakt neue Ziele hinzu. Neuestes Ziel diese Woche: Wien. FlyDubai fliegt auch saisonal nach Dubai. Da ich eh ewig brauchen werde, sind die laufenden Bauarbeiten wahrscheinlich kein großes Problem. Ich fange einfach schonmal mit Dingen an, die sich nicht ändern (z.B. der Tower).

  • Selbst Anfragen für den FS9 kamen schon.

    Und da ist er auch schon. Hier mal ein paar Bilder von der fast fertigen FS9-Version. Es ist mir bewusst, dass die wenigsten hier noch diesen Simulator benutzen. Bevor also die Frage kommt, warum ich dies noch tue: Wenn es für den P3D eine gute Tu-134 gibt, und dazu Szenerien von Flughäfen wie Kirov, Podkamennaja Tunguska und Dushanbe, dann wechsle ich auch...

    Und immerhin scheint einige Nachfrage nach Szenerien für den FS9 noch zu bestehen; die Adaption von Davids Mestia-Szenerie für den FS9 hat auf Avsim.com und Avsim.su zusammen mittlerweile über 500 Downloads.









    Gruß,

    Harald

  • Wirklich interessant, wenn man unterschiedliche Versionen für FSX und P3Dv4 anbietet.


    Hier im Flusiboard ist das Verhältnis P3Dv4:FSX ca 120:20, also 6:1


    bei den Russen auf avsimrus ist das Verhältnis genau umgedreht: 40:114 also knapp 1:3 zugunsten von FSX. Ich denke, bei Payware wird für FSX sehr bald das Licht ausgehen. Denn die FSX-User in den ärmeren Ländern gehören sicher großteils nicht zu den Kunden.

  • Sehe ich auch so, ich habe das ja schon immer gemacht und kannte die Verhältnisse gut, was vehement bestritten wurde. Die Paywarehersteller wissen das nur leider gar nicht, solange sie all in one Installer anbieten. Da kann man ja nicht sagen in welchem Sim der Kunde das installiert.

    Und deswegen mache ich auch keine FSX Versionen mehr, weil mir als Einzelner, da die Zeit zu schade ist.

  • Na gut, ich glaube, die meisten wissen das mittlerweile schon. Aerosoft bietet die Produkte mittlerweile auch getrennt an und veröffentlicht für P3Dv4 zuerst (z.B. An-2) Dort werden sie das also sehr gut sehen können. Orbx kennt die Zahlen ja über FTX Central, PMDG kennt die Zahlen sowieso und die anderen großen Szeneriedesigner haben sich ja gleich auf P3Dv4 festgelegt.

  • Hat aber lange genug gedauert, bis sie das geschnallt haben und ein großer Teil macht es immer noch nicht. Als ich vor drei Jahren damit begonnen hatte, dies zu trennen lag der P3D Anteil so bei 17% -25%.

    Bei Simflight haben sie mich damals alle ausgelacht und gemeint die Forenumfragen wären aussagekräftiger. Und überhaupt wäre es Unsinn zwei Versionen zu entwickeln solange auch konvertierter FSX läuft.

  • Wollte heute mal wieder die Navigationsdaten manuell bei PMDG einfügen, da ist mir aufgefallen, dass UGGT Telavi mittlerweile in den Navigraphdaten enthalten ist. Das macht es deutlich einfacher, auch mal mit größerem Gerät einzuschweben. Veröffentlichte Approaches gibt es zwar keine aber mit den meisten FMCs lässt sich da ja mehr oder weniger einfach was basteln.


    Hier mal ein Beispiel aus der Majestic Dash:


    cX39o72.jpg


    Aber auch die Boeing 737 oder Airbus A319 könnten hier eingentlich "locker" landen und auch starten.