German Airports bei Aerosoft mit 20% Rabatt an diesem Wochenende!

  • Werbung

    Jetzt Werbung buchen

    Diese Anzeige wird dir als Unterstützer nicht angezeigt.

    Hallo zusammen,


    wie im Titel beschrieben, gibt es momentan bei Aerosoft German Airports mit 20% Rabatt bis zum 21.11.


    Was mich als Airport-Addon Unerfahrenen aber wundert bzw ärgert, bei manchen steht für FSX und FS2004, aber als Download wird z.B. eine veränderte Nachtflugbefeuerung für P3D angeboten. Kann man dann davon ausgehen, daß die auch unter P3D laufen?
    Wenn ja, wäre ich ja fast geneigt, mal einen auszuprobieren, auch wenn ich immer noch Sorge habe, dass das Verhältnis zwischen optischer Verbesserung und Performance nicht passt!?


    Grüße Klaus

  • Also wenn du P3Dv3 verwendest, würde ich die German Airports nicht mehr empfehlen. Ich habe sie noch gekauft als ich FSX hatte und habe sie dann natürlich auch in P3D installiert. Das funktioniert mehr schlecht als recht. In Stuttgart habe ich einen Zaun quer über den Taxiway, in Berlin sind es Bäume. Die Lichter funktionieren nicht (oder nur mit Rainers Patches). Alles in allem das Geld nicht mehr wert. Auch 20% helfen da nicht. Es ist eine Frage der Zeit, bis da ordentliche Versionen rauskommen. Die ausländischen Entwickler sehen schon, wo es Geld zu verdienen gibt. Und ich glaube die Welle geht jetzt irgendwann los, jetzt wo es Orbx Germany N+S gibt.

  • Mit Sicherheit nicht in Deutschland.

    Interessant. Ist das so? Ich hätte jetzt schon gedacht, dass es hier viele zahlungskräftige Simmer gibt, die da auch Interesse haben. Sie sind vielleicht dann etwas kritischer als andere aber das ist ja was anderes.


    Wo wird dann Geld verdient? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit jedem italienischen Regionalflughafen der Fall ist. Auch Österreich hat ja viel Aufmerksamkeit bekommen, wo zwar interessante Airports dabei sind aber trotzdem werden ja die wenigsten alle kaufen sondern sich die interessantesten rauspicken. Ich tappe da aber völlig im Dunkeln...

  • Also wenn du P3Dv3 verwendest, würde ich die German Airports nicht mehr empfehlen. Ich habe sie noch gekauft als ich FSX hatte und habe sie dann natürlich auch in P3D installiert. Das funktioniert mehr schlecht als recht. In Stuttgart habe ich einen Zaun quer über den Taxiway, in Berlin sind es Bäume. Die Lichter funktionieren nicht (oder nur mit Rainers Patches). Alles in allem das Geld nicht mehr wert. Auch 20% helfen da nicht. Es ist eine Frage der Zeit, bis da ordentliche Versionen rauskommen. Die ausländischen Entwickler sehen schon, wo es Geld zu verdienen gibt. Und ich glaube die Welle geht jetzt irgendwann los, jetzt wo es Orbx Germany N+S gibt.

    Danke für die Info, ich glaube, ich werde da lieber die Finger von lassen.

  • Interessant. Ist das so? Ich hätte jetzt schon gedacht

    Ja das ist so. Rate mal warum deutsche Entwickler überall in der Welt was machen, nur aber um Deutschland einen Bogen. Ursprünglich sollte es ja auch die German Airfields komplett geben. Rechnet sich nicht.
    Wir überschätzen uns maßlos. Wen interessieren international die Airports unserer Landesfürsten? Da interessiert maximal Frankfurt , München, Berlin.
    Alle drei sind erledigt.
    Also Deutschland bauen wir entweder selbst oder es kommt nix.
    Im übrigen kann ich mit den GA Airports ganz gut leben in P3D.

  • Stuttgart ist ja quasi mein Heimatflughafen und daher habe ich mir das Update natürlich gleich runtergeladen. Hatte den Flughafen längere Zeit nicht angeflogen, da er in P3Dv3 einfach nicht zufriedenstellend lief. Bisher war der Airport für mich eine einzige Enttäuschung. Es ging damals damit los, dass ich erst nach dem Kauf feststellen musste, dass die Jetways nicht funktionieren. Dann stellte sich raus, dass die ILS-Frequenzen veraltet sind. Für einen Anfänger war das sehr sehr frustrierend. Beim Umstieg auf P3D stellte sich dann raus, dass da auch mit keinem Update zu rechnen ist. Das Update nehme ich zur Kenntnis, trotzdem kann der alte Aerosoft Airport für keinen eine Alternative sein. Wer ihn jetzt noch nicht hat, sollte ihn auch nicht kaufen.


    Bei Aerosoft sind die Produkte 5 Wochen nach Release quasi "Legacy" und jede investierte Mark ist zu viel.


    JustSim hat sicher auch seine Schwächen aber in Summe sollte die Entscheidung klar sein. Für alle, die die GAP-Airports eh schon haben, stellt sich natürlich schon die Frage, ob man dann nochmal kauft. Bei Stuttgart und Hamburg ist die Antwort bei mir auf jeden Fall "Ja". Die Bewährungsprobe hat JustSim ja dann, wenn P3Dv4 rauskommt. Mal sehen, wie es da mit den Updates aussieht. Bei Hamburg haben sie ja einiges versprochen.

  • Was erwartet ihr von einem Update. Die Lichter funktionieren nun, die Jetways auch, mehr brauche ich nicht und schon gar nicht irgendwelche grottige Runways oder Ground von Justsim.Der Sache nur trasparentes Glas zu liefern ist kein Hit oder Kunststück. Beides kann ich (völlig ohne Einbildung) sogar besser. Die sollten sich was schämen dafür Geld zu nehmen und auch nichts zuändern. Der schlechte Ground zieht sich leider durch alle Justsim Szenerien wie ein Markenzeichen.

  • Rein optisch sind die alten GAP-Airports ja auch kein Augenschmaus. Sie erfüllen den Zweck halt irgendwie. Bisher haben sie halt in P3Dv3 nicht mal das getan! Wenn man die Airports schon hat, muss man sicher zweimal überlegen, ob man das Geld nochmal ausgeben will. Wenn man aber die Airports noch nicht hat und sich einen zulegen will, kann man doch niemandem ernsthaft die GAP empfehlen. Vor allem sind die ja auch nicht günstiger. Wartet man dagegen auf einen 30%-Sale bei JustSim, kann man einen guten Deal machen.


    Ich stimme dir zu, dass bei den Texturen oft noch sehr viel Luft nach oben ist. Barcelona war da ganz krass. Hamburg habe ich noch nicht gekauft, kann ich noch nichts sagen.

  • Rein optisch sind die alten GAP-Airports ja auch kein Augenschmaus

    Wieso nicht ? Es ist saubere Arbeit der damaligen Zeit. Justsim liefert unsaubere Arbeit der heutigen Zeit. Und da macht mich auch einiges stutzig. Der Ground ist regelmäßig nicht gut. Die Gebäude sind ganz gut, wenn auch schon mal die Dächer mit Groundtexturen bepflastert werden. Angesichts der Tatsache, dass ich nur Airports sehe, die es schon als Vorlage gibt, stimmt es mich erheblich nachdenklich . Und da bin ich nicht alleine.

  • Wieso nicht ? Es ist saubere Arbeit der damaligen Zeit.

    Du schreibst es ja selbst. Für die damalige Zeit. Wenn man es unter heutigen Gesichtspunkten anschaut, sind die Szenerien das Geld nicht mehr Wert.


    Ich habe einfach mit dem GAP-Team in Summe keine guten Erfahrungen gemacht und das hat mich etwas geprägt. Vielleicht bin ich ihnen deswegen so kritisch gegenüber eingestellt. Das holen sie wahrscheinlich auch nicht mehr auf. In Frankfurt ging es dann ja gleich weiter mit den versprochenen SODE-Jetways. Heute will es nie jemand gesagt haben.


    Es wäre wirklich mal gut, wenn du das mit den "Vorlagen" etwas ausführst. Ich finde es nämlich doch sehr weit hergeholt. Ja, die letzten Airports waren alle schonmal da. Sie haben aber auch etliche Airports gemacht, die völlig ohne Vorlage sind (UWGG, LBWN, LOWI, LOWK, LEGE). Das sind nicht wenige. Die Kundenzufriedenheit scheint dort sehr hoch zu sein, also halte ich JustSim für durchaus fähig. Was haben sie sich also genau bei EDDH zur Vorlage genommen? Hast du irgendwelche Modelle analysiert und Plagiate festgestellt (Wie das kürzlich jemand bei dem ominösen A380 gemacht hat)? So etwas immer nur in den Raum zu werfen ist nicht ganz fair. Da muss man schon etwas konkreter werden.


    Ich glaube, in Summe bist du mit JustSim zu hart. Schau mal im Simmarket, da werden teilweise wirklich schlechte Szenerien für 20€ an den Mann gebracht (oder es versucht). Dieses neue Hurghada oder all diese FSXCenery Flugplätze, bei denen alle 3 Tage ein neuer released wird. JustSim ist bei weitem keine Spitzenklasse aber bei den Autos wären sie ein ordentlicher Golf.

  • Facebook ist zwar nicht mein Pflaster, aber durchaus ok. Was mich stutzig macht ist die Schnelligkeit. UWGG, LWBN und LEGE sind nicht im Maschinengewehrtempo erschienen. Ich werde aber einen alten Teufel tun und meine Überlegungen hier öffentlich zu machen. Da gäbe es Andere denen das zustehen würde.
    Ja und das auf Simmarket jede Menge "Schrottware" vertrieben wir ist mir klar. In die Ecke stelle ich auch Justsim nicht.


    Was ich allerdings beobachte ist, dass in der Simmergemeinde der Qualitätsansprch auf Kosten der Geschwindigkeit und "Will haben" Mentalität deutlich zurückgegangen ist. Aber wir kaufen ja auch Markenklamotten inzwischen auf China Niveau, es scheint der Trend der Zeit zu sein

  • Stimmt nicht ganz, für LOWI gab's ja eine Vorlage, ebenso für Klagenfurt (Manfred Marblers Freeware). Aber Du hast recht - gerade auf Facebook wird die Arbeit gelobt und die Leute sind heiß drauf.

    Mein Fehler. Ich meinte eigentlich LOWL. Ja, von der Freeware habe ich auch schon gehört. Aber denkst du wirklich, dass JustSim die als Vorlage gebraucht hat? Ich habe sie nicht gesehen aber ich bezweifle das trotzdem mal.


    Was ich allerdings beobachte ist, dass in der Simmergemeinde der Qualitätsansprch auf Kosten der Geschwindigkeit und "Will haben" Mentalität deutlich zurückgegangen ist. Aber wir kaufen ja auch Markenklamotten inzwischen auf China Niveau, es scheint der Trend der Zeit zu sein


    Ich beobachte den Trend eigentlich genau in die andere Richtung. Teilweise wird es mit dem Detail doch sehr übertrieben. Da kann man mit dem Aufzug in den Tower fahren etc. Vielen gefällt das, mir ist es viel zu viel. Wieviel mal nutzt man solche Features. Ein Mal und das wars. Dafür ist die Entwicklungszeit doch zu kostbar. JustSim stellt für wahrscheinlich die meisten einen guten Kompromiss dar zwischen Entwicklungszeit und Ergebnis. Jeder vernünftige Mensch weiß, dass er nicht im Monatstakt einen FlyTampa Airport erwarten kann.

  • Natürlich erwartet man nicht FT. Detail und Akkuratesse sind zwei unterschiedliche Paar Stiefel. Und bei der Akkuratesse ist Justsim bestenfalls Mittelmaß, geben sie selbst zu und wollen auch nicht mehr sein. Es geht schlicht ums kassieren, wo das Geld am lockersten sitzt und das möglichst schnell und einfach.

  • Kann man so sehen. Dann frage ich mich aber, warum du hier die Fahne für GAP so hochhältst. Wie ich oben schon beschrieben habe, war es mit der Akkuratesse auch nicht so weit her. Stuttgart war die ILS-Frequenz falsch (Ok, die hat sich geändert, aber wäre das wirklich kein Mini-Update Wert gewesen?), In Tegel hatte ich Bäume auf der Fahrbahn. Paderborn war es glaube ich auch eine ILS-Frequenz. Also mir ist die Lust da schnell vergangen. Dazu kam dann noch die Extragebühr für bewegende Jetways und ich war völlig bedient. Ich kann immer noch nicht sehen, was das GAP jetzt besser macht als JustSim. Die Performance der GAP-Airports ist durch die Bank schlecht, das neue EDDF hebt sich da nicht positiv ab. Im Gegenteil, es gab viele Beschwerden. Solche Beschwerden habe ich bei JustSim noch nicht gesehen.


    Auf ein Unentschieden zwischen den beiden könnte ich mich einigen... Schade, dass nicht alle Demoversionen anbieten wie Flightbeam oder FSDT. Dann kann sich jeder selbst ein Bild machen. So ist das Kind oft schon in den Brunnen gefallen, wenn einem was nicht passt.

  • Dem Unentschieden stimme ich zu. Deswegen lohnt es für Altkunden her nicht nun nochmal Geld auszugeben. Wer als Neukunde Justsim kauft ist ja ok, auch wenn er untern Strich nicht unbedingt was bessere bekommt , nur anders.
    Ich habe alle alten Airports und werde damit noch ewig fliegen. Hätte Flightbeam was gemacht wäre das anders.

  • Ich verstehe die Preispolitik von Aerosoft da auch nicht ganz. Sie haben ja mittlerweile etliche Airports im Sortiment, die in der Zwischenzeit von anderen (besser) umgesetzt wurden. Trotzdem verändern sie die Preise überhaupt nicht. So kann man den Mega Airport Budapest für weit über 20 Euro kaufen, die viel viel bessere Variante von LHS (5 Sterne, wenn man über 30 Simmarket Reviews Glauben schenkt) gibt es ca. 50 Euro günstiger.


    Würden sie Stuttgart und Hamburg einfach günstiger verkaufen, wären die Produkte auch wieder konkurrenzfähig.


    Ich wollte mir schon länger mal Memmingen von Aerosoft holen aber 25 € für so eine betagte Szenerie will ich einfach nicht hinlegen. Gehen die alten Dinger also immer noch gut weg oder warum passt man die Preise nicht mal entsprechend an?

  • So kann man den Mega Airport Budapest für weit über 20 Euro kaufen, die viel viel bessere Variante von LHS (5 Sterne, wenn man über 30 Simmarket Reviews Glauben schenkt) gibt es ca. 50 Euro günstiger.

    Also bekommt man beim Kauf der LH Simulations Version 30€ ausbezahlt? :P


    Aber Du hast Recht - man sollte die Preise anpassen nach all den Jahren.