Erfüllt die AMD Ryzen 5 in Kombi mit der AMD Radeon Vega 8 die Systemanforderung für Xplane 11?

  • Nur mal eine Frage, laüft XP11 auch mit einer GTX 970?

    Ja, läuft - aber du wirst schnell im Speicherlimit hängen, die hat nur 4 GB (und kann davon ohne aktivierter Threaded Optimization nur 3.5 GB nutzen - ich hatte selbst mal eine und bin wegen des mageren Speichers auf eine 1060 6 GB umgestiegen).


    Und würde ein iCore 5 9400f einen großen Unterschied, gegenüber dem Ryzen 5 2600 machen?

    Er wäre wohl in XP11 derzeit schneller (3.9 GHz Turbo bei 6 Kernen belastet) als der Ryzen 2600, ich schätze aber die Unterschiede als nicht so dramatisch ein, vielleicht 10-15% oder etwas mehr oder weniger. Bei gleichem Preis würde ich derzeit den i5 vorziehen.


    Der Ryzen 2600 ist aber die bessere Wahl wenn eine Anwendungs mehr als 6 Kerne nutzen kann, dann ist der i5 9400f langsamer - möglicherweise (reine Spekulation) ist der Vorteil mit dem Vulkan-Update dann Geschichte.


    Ich persönlich würde bei gleichem Preis wohl den i5 nehmen, wenn der Ryzen aber spürbar billiger ist (oder die Mainboards dort billiger sind) lieber den Ryzen - 10% Leistungsunterschied liegen eher im messbaren Bereich und machen keinen großen Unterschied, bemerkbar ist sowas nur in speziellen Grenzsituationen (Zb du hast 55 FPS, brauchst aber exakt 60).


    Bei solchen Dingen helfen auch Websuchen und Tests, zB bei Computerbase hier:


    https://www.computerbase.de/20…benchmarks_in_anwendungen

  • Der Preisunterschied ist nicht gewaltig, aber im Ryzen 5 2600 ist halt schon Wärmeleitpaste und ein Kühler vorhanden, im iCore 5 9400f aber nicht.

    Das wären 30-35€ mehr, aber der Ryzen takten schneller und hat die doppelte Anzahl an Threads.


    Kann man den PC so zusammenbauen?:


    GTX 1060 6 GB


    Ryzen 5 2600/Intel Core i5 9400F


    MB ASRock B450 Pro4 AM4 ATX D-Sub/HDMI/DP DDR4 Retail


    TOSHIBA P300 Interne Festplatte 1 TB


    be Quiet! PC Netzteil ATX 400W System Power 9 BN245


    Patriot Burst High Performance 120 GB 6,3 cm Solid State Drive, SSD


    be Quiet! PC Netzteil ATX 400W System Power 9 BN245


    G.Skill AEGIS F4-3000C16D-16GISB Memory 16GB DDR4 ( 2x8GB )


    Aerocool Rift

  • aber der Ryzen takten schneller und hat die doppelte Anzahl an Threads.

    Den Takt kannst du hier nicht vergleichen, da du zwei völlig verschiedene Prozessoren hast. Die zusätzlichen Threads bringen dir im XP derzeit überhaupt nichts, der i5 ist aber da, wo es derzeit drauf ankommt etwas schneller: Single-Core-Performance.



    be Quiet! PC Netzteil ATX 400W System Power 9 BN245

    Da bin ich mir nicht sicher, ob das ausreicht... ich würde eher auf 550 - 600W oder gehen und keines von BeQuiet nehmen (hatte auch da mal eines, damit ist mir bei jedem Einschalten erstmal die Sicherung rausgeflogen, mit dem billigen Thermaltake passierte das eher selten).

  • Ich habe einen alten i7 2600k, der mit 4200 MHz läuft. Mit meinen Settings und dem Tweak Utility erreiche ich damit in leistungsschonenden Flugzeugen stabile 60 FPS weltweit (Auflösung 1080p):




    Ich habe da mittlerweile eine 1070, aber das gezeigte läuft mit der 1060 6GB genauso gut (gibt da noch ein älteres New York Video noch mit der 1060), mit einer 970 würden, sobald der Speicher nicht ausreicht, die FPS auf ziemlich stotternde 25 in etwa einbrechen, da dann sowohl CPU als auch GPU nur noch damit beschäftigt sind, Daten aus dem Haupt-Speicher hin und her zuschieben. Und, wie gesagt, die 4 GB (im schlimmsten Fall bei der 970 nur 3.5 GB, die hat da ein Problem mit dem Speichermanagement) sind schnell ausgelastet, da reicht unter Umständen schon ein Flugzeug wie die im Video gezeigte und ansonsten sehr leistungsfreundliche vFlyteAir Cherokee.


    Wo der Speicher nicht das problem ist würde die 970 bei meinen Einstellungen und Tweaks wahrscheinlich meist auch die 60 FPS zulassen - aber das kann dir von manchen Flugzeugen auch wieder versaut werden und der Speicher wird dir so oder so schnell Grenzen setzen.

  • Gut, jetzt ist nur noch offen welche GTX 1060 ich nehme, EVGA, Asus, Palit, MSi oder Zotac.

    Mein persöhnlicher Favorit ist die von Asus, mir stehen alle Varianten außer die AMP mit 3 Kühlern zur Wahl.

    Welche würdet ihr nehmen?

    Ich möchte gerne das Modell nehmen, das ihm Nachinein die wenigsten Probleme macht, welche ist das?

  • Ich möchte gerne das Modell nehmen, das ihm Nachinein die wenigsten Probleme macht, welche ist das?

    Dasjenige mit dem besten Kühler. ;-)


    Wenn du konkrete Modelle ins Auge gefasst hast suche nach Tests zu exakt dem Modell und schau, wie sie abschneiden - dann kannst du eine vernünftige Entscheidung treffen. Es ist aber nicht nötig, für 3°C Temperaturunterschied 30 € mehr zu bezahlen, der Kühler muss nur eben gut genug sein (idealerweise unter Vollast möglichst um die 70°C oder minimal mehr nicht überschreiten, je höher desto geringer ist der Turbotakt).

  • Ich würde bei der GTX1060 vor allem auf den Preis schauen und mir gut überlegen, ob es eine Gebrauchte oder Neue werden soll. Wenn neu, nimm die Zotac die gibt es in der Version mit dem schnellen GDDR5X Speicher gerade für 199Euro noch dazu bietet Zotac 5 Jahre Garantie. Falls du Gebrauchte GTX1060 ebenfalls in deine Suche einbeziehst, würde ich nur nach den Topmodellen der Hersteller schauen, also nach der Asus Strix (die hab ich) oder z.b. der MSI Gaming 6G oder MSI Gaming X. Gebrauchtkauf erfordert aber ein bischen Erfahrung, Vertrauen und genug Geld, um auch mal einen Fehlkauf auffangen zu können. Ich würde dir den Kauf einer neuen Grafikkarte empfehlen.

  • Ich habe meine Pläne geändert!


    Neuer Plan:


    Intel Core i5 9400f


    Asus Dual GTX 1060 6 GB OC


    MSI B360M PRO-VD, Sockel 1151, mATX


    G.Skill AEGIS F4-3000C16D-16GISB Memory 16GB DDR4 ( 2x8GB )


    Thermaltake Hamburg Pro RGB 550W PC Netzteil

    (bis 600 Watt)


    TOSHIBA P300 Interne Festplatte 1 TB


    Patriot Burst High Performance 120 GB 6,3 cm Solid State Drive, SSD


    Aerocool Rift Gehäuse



    Passt dieses Setup?

  • MSI B360M PRO-VD, Sockel 1151, mATX

    mATX = micro ATX, kleinere Bauweise


    Falls du da mal drauf aufbauen möchtest wäre ein normales (größeres) ATX-Board hier von Vorteil, das hat in der Regel mehr Steckplätze und Anschlüsse. Gleiches gilt für's gehäuse, zum Aerocool Rift habe ich nun per Suche verschiedene Modelle angezeigt bekommen, wenn das ein mATX ist würde ich auch da eher auf ein normal gebautes ATX-Gehäuse umschwenken.


    Du kannst natürlich auch mit mATX arbeiten aber dann wird das spätere Aufrüsten eventuell problematisch, da dir beim Board Steckplätze fehlen oder das Gehäuse (falls es mATX ist) nicht genug Platz bietet.


    Davon abgesehen sollte das prinzipiell funktionieren, das Thermaltake Hamburg wird allerdings nur als 530 Watt angeboten (wenn du nicht das etwas teurere Pro RGB meinst), was aber prinzipiell ausreichen sollte.