Erfüllt die AMD Ryzen 5 in Kombi mit der AMD Radeon Vega 8 die Systemanforderung für Xplane 11?

  • Muss es unbedingt eine GTX 1060 sein, oder geht auch eine RX 570 8 GB und wenn diese zu ist eine RX580?

    Vom Budget her würde eine GTX 1060 6 GB sogar ins Budget passen, aber läuft diese wirklich viel besser als eine RX 570/580?

    Da ich AMD eigentlich besser finde,

    würde ich lieber eine RX 570/580 nehmen.

    Wird Xplane 11 auf Nvidia nach der Umstellung von openGL auf Vulcan, immer noch so gut laufen?

  • Julian, du kannst letztlich kaufen, was du möchtest. :-)


    Ein Ryzen 2600 (zweite generation) mit sechs kernen wäre auch besser als einer der günstigeren Vierkerner, wenn der also preislich drin ist nimm den 2600. Auch die RX 580 sollte prinzipiell gut laufen, allerdings habe ich keine brauchbaren Informationen zu deren OpenGL-Leistung speziell in X-Plane. Wenn Lothar recht hat und die Karte in XP deutlich schlechter läuft, wäre die 1060 6 GB die bessere Wahl - eventuell schaust du mal bei Google nach Informationen dazu, wie gut die 570 oder 580 von AMD in X-Plane laufen - die 580 ist mit der GTX 1060 leistungstechnisch vergleichbar, aber die Frage steht hier im Raum, wie die sich in X-Plane schlägt. Ich würde nun nicht die AMD kaufen, nur weil sie eine AMD ist, wenn sie nicht vergleichbare Ergebnisse liefert.


    Was nach der Vulkan-Umstellung wie gut läuft es derzeit leider reine Spekulation - möglicherweise ändert sich nichts, möglicherweise ändert sich alles.

  • Die GTX 1060 ist leider teuerer als Gedacht,

    ich habe die 3 GB Variante von Zootac, mit der 6GB Variante verwechselt und die Preise von den anderen Komponenten sind deutlich gestiegen.


    Deshalb wäre eine GTX 1060 6 GB derzeit nicht möglich, bei dem Ryzen 5 2600 kann man es belassen, aber die GTX 1060 ist preislich nicht möglich.


    Es dauert ja eh noch eine Weile, bis ich genug Geld für alle Komponenten habe, möglicherweise wurde dann schon auf Vulcan umgestellt und es läuft auf AMD besser🤔


    Zurzeit hätte ich aber nur zwei Varianten, erstmal ohne Upgrade.


    16 GB RAM

    RX 570 8 GB

    Ryzen 5 2600


    oder


    8 GB RAM

    GTX 1060 6 GB

    Ryzen 5 2600


    Was wäre euch lieber?

  • Was wäre euch lieber?


    16 GB RAM

    GTX 1060 6GB

    Ryzen 5 2600


    Arbeitsspeicher ist ja nun derzeit nicht besonders teuer, der zusätzliche Speicher kostet dich da weniger als 50 €. Mit nur 8 GB RAM wirst du im XP11 eher früher als später Probleme bekommen und dich fragen, warum der Simulator so schlecht läuft obwohl dein Rechner nicht richtig ausgelastet zu sein scheint.


    Was ich sagen will: Für den zusätzlichen Speicher sparst du dann eben einen Monat länger und dann passt das und es läuft vernünftig. Oder du versuchst es zunächst mit nur 8 GB und rüstest den Speicher dann später nach.


    möglicherweise wurde dann schon auf Vulcan umgestellt und es läuft auf AMD besser

    Vulkan im XP11 kannst du gegen Ende 2019 erwarten, offiziell nach Plan von Laminar - das kann sich aber auch verzögern. Außerdem ist es zwar wahrscheinlich aber nicht garantiert, dass eine AMD-Karte dann so gut läuft wie (oder gar besser als) eine NVidia. Das einzige, was man dazu JETZT definitiv sagen kann, ist dass AMD-Karten für X-Plane JETZT nichts taugen.

  • Wie gut ist diese für Xplane und welche Framerate kann man erwarten, in Kombi mit dem Ryzen 5 2600 und 16 GB RAM?

    Die 1050ti hat nur 4 GB und ist auch noch etwas langsamer als meine damalige GTX 970, die ich getauscht habe, weil eben 4 GB VRAM oftmals nicht ausgereicht haben - ist der VRAM voll gehen deine FPS komplett den Bach runter, da sowohl CPU als auch GPU nur noch damit beschäftigt sind, ddie Daten aus dem langsameren Hauptspeicher zu verwalten und auf diese zu warten. Dieses problem lässt sich leider nicht einfach in einem FPS-Wert für den Verlust ausdrücken, rechne damit, dass du im Speicherlimit der Grafikkarte (bestenfalls )unruhige 20-25 FPS haben wirst und die restliche Leistung deiner Hardware keine große Rolle mehr spielt, Speicherlimit bremst so ziemlich alles aus und sollte vermieden werden.


    Welche Frameraten du erwarten kannst hängt da ganz eindeutig von deinen Einstellungen ab - wenn du auf HDR verichtest (also auf einen Großteil der XP-Lichteffekte) und mit niedriger aufgelösten Texturen fliegst (Stichwort Matschtexturen) kannst du die oben genannten Probleme kompensieren, wobei du dann mit schlechterer Grafik leben musst.


    FPS-Werte, die du mit der Hardware erreichen wirst, sind nicht so einfach zu bestimmen, denn stellst du XP einfach auf minimalste Settings wirst du sicher vernünftige Frameraten irgendwo zwischen 30 und 60 FPS erreichen - aber das sieht dann alles grafisch wirklich absolut schlecht aus und bei weitem nicht so wie auf den tollen YT-Videos, wo in der Regel High-End-Rechner maximale Details und jede Menge grafische AddOns zeigen.


    Du sagtest ja, 30 FPS reichen dir - das Problem ist aber, dass 30 FPS und gute Optik normal etwas für richtig starke Rechner ist. Jetzt ist deine Zusammenstellung schon recht solide, nicht High-End aber ganz okay - da würde ich das jetzt nicht mit einer 4-GB-Grafikkarte versauen. Wenn es jetzt wirklich um 50 € geht bau das System mit nur 8 GB RAM und der stärkeren Grafikkarte, denn den RAM kannst du später unkompliziert nachrüsten.

  • Na ja... das kommt drauf an... eine 'alte' GTX 970, 980 oder 980ti ist teils deutlich schneller als die neuer 1050ti. Und, X-Plane 11 kommt mit der 1050ti klar - nur ob du mit dem Ergebnis klar kommst, das ist hier die Frage.

    Genau das ist eben der Punkt.


    Kleines Beispiel: Du hast einen BMW 5er aus dem Jahr 2010 mit 245 PS. Der fährt trotz seines Alters auch im Jahr 2019 noch deutlich schneller als ein fabrikneuer Open Corsa mit 70 PS. Natürlich hinkt der Vergleich ein wenig, weil Computerkomponenten schneller veraltet sind als ein Auto.


    Das Prinzip bleibt im Grunde genommen aber gleich. Die GTX 1050Ti ist halt leistungsmäßig ein Kleinwagen, wenn auch ein moderner. Ein älteres Modell der oberen Mittelklasse läuft trotz des Alters aber auch heute noch schneller. ;)


    Neuer bedeutet eben nicht gleich schneller.

  • Achte darauf, dass es das 6-GB-Modell ist und nicht das langsamere mit 3 GB und außerdem auf eine halbwegs brauchbare Kühlung. Auf keinen Fall solltest du das original Kühldesign von NVidia (komplett geschlossenes Gehäuse, kleiner Lüfter an einem Ende) nehmen, das ist meist am Limit und bremst dir den bei diesem Design ohnehin geringen Turbo zusätzlich aus.