BlackBox Airbus Widebodies

  • Werbung

    Jetzt Werbung buchen

    Diese Anzeige wird dir als Unterstützer nicht angezeigt.

    Moin moin,

    Erstmal noch allen ein gesundes neues Jahr. Und nun zu meinem eigentlichen Thema:

    Ich bin schon länger etwas ratlos was die Airbus-Widebodies von BBS angeht. Die müssen ja damals zum Release schon ziemlich bockig gewesen sein. Leider finde ich da gerade wenig, wie es mit der aktuellen Entwicklung aussieht und dachte ich frag hier mal nach. Sind die Dinger denn sinnvoll fliegbar und was sind denn momentan deren größten Schwächen und Stärken.

    Wäre über Entscheidungshilfe sehr dankbar!😊


    Liebe Grüße

    Niklas

  • Hallo Niklas,


    bei mir verschimmeln die beiden Busse irgendwo auf der Festplatte, glaube ich. Bin da garantiert ein Jahr lang nicht mehr eingestiegen. :)


    Kurzgefasst:

    + grundsätzlich fliegbar, Systemtiefe passt

    + Performance

    - VC optisch einfach schlimm

    - Sounds schlecht

    - Flugdynamiken sehr schwammig, dazu liefern die Triebwerke zu wenig Power

    - FMC umständlich zu bedienen (zB keine Company Routes, einen 12h-Flug manuell einzugeben macht keinen Spass)


    Fazit: Die Busse sind fliegbar, ja. Und um jetzt unbedingt mal einen A340 auszuführen, ists auch ganz okay. Aber langfristig wird damit niemand seinen Spass haben. :)

  • Bei den Triebwerken muss ich wiedersprechen! Diese liefern genau den Schub den sie brauchen. Ein A330 kann einfach nicht steigen wie ein A320. Wenn man Videos vergleicht dann sieht man wie lange der A330 nach dem TO bei rund 150-160 kn bleibt im Climb und erst nach senken der Nase auf etwa 10° den Speed erhöht. Mit den Triebwerken schafft man es auch als 242t Version den Flieger in die Luft zu bekommen.


    Was nicht so gut ist in meinen Augen ist der Autopilot. Der läuft was Steigflug und Sinkflug angeht nicht so gut. Da muss man aufpassen und ggf. selber nachregeln.

  • Da muss ich dann doch mal mit meinem ersten Post hier rein springen und nachfragen.


    Hab jetzt gerade mit P3D v4 angefangen und mir den A320 professional geholt. Wie gut schneidet denn der BBS a330 im vergleich ab? Suche immer noch nen guten Flieger für die längeren Strecken. PMDG ist mir für den Einstieg dann doch etwas teuer.

  • Ich finde man kann den BBS A330 gut fliegen. Nur halt beim Autopilot sollte man etwas drauf achten wenn es in den Sinkflug geht. Sonst ist der ausreichend simuliert für einen langen Flug. Bin mit dem schon regelmäsig Düsseldorf-Male geflogen. Der A320 Pro wirkt optisch viel schöner aber die Systemtiefe ist ziemlich ähnlich und absolut ausrechend finde ich. Wer mehr will muss zum FSL A320 greifen den ich für mein Homecockpit nutze. Nur lange fliegen geht damit leider nicht.

  • Muss zu dem 320 pro dann hier nochmal eben eine Frage stellen. Habt ihr Ideen wie ich da die Frames besser bekomme. Bin da sehr enttäuscht von Aerosoft. Da laufen alle PMDG‘s viel besser trotz tieferer Systemtiefe. Hab bei PMDG durchaus bis zu 10fps mehr. Verstehe das nicht so recht. Hat da noch wer diese Probleme? 🤔

  • Echt? Krass. Wenn du es in Zahlen ausdrücken müsstest, von wie vielen FPS reden wir dann? Kann man FSL mittlerweile gut mit PMDG vergleichen? Überlege dadurch jetzt ernsthaft auf den FSL umzusteigen.

  • Also ich habe mit meinem derzeitigen System (Windows 8, 4 GB GraKa, 16 GB RAM, Intel-Prozessor mit 4x4,4 Ghz) erhebliche Probleme mit dem FSL. Meine PMDG-NGX läuft meistens bei gelockten 30 Frames, auch auf Addon-Flughäfen. Bei den selben Einstellungen kommt der FSL-A320 selten über die 25 Frames hinaus, eher schlechter gegen 18-23. Ich kann behaupten, dass ich mit der NGX mit meinen Einstellungen mehr als doppelt so viele Frames habe, als mit dem FSL. Das ist leider auch der Grund, warum der FSL für mich eine Fehlinvestition war und ich lieber die NGX und den Aerosoft A320 benutze. Beide laufen bei mir ähnlich. Welches System hast du?


    Also "Frames"-technisch gesehen ist der A320 von Aerosoft dem FSL haushoch überlegen, würde auch hier behaupten, dass bei meinen Einstellungen doppelt so hohe Bildwiederholungsraten erzielt werden können.


    Nachtrag, bevor es zu Unklarheiten kommt: Ich nutze natürlich den P3D V4.4 und mit Aerosoft A320 ist selbstverständlich die "Professional"-Serie gemeint.


    Beste Grüße

    Felix

  • Echt? Krass. Wenn du es in Zahlen ausdrücken müsstest, von wie vielen FPS reden wir dann? Kann man FSL mittlerweile gut mit PMDG vergleichen? Überlege dadurch jetzt ernsthaft auf den FSL umzusteigen.

    Besitze beide AddOns und habe auch festgestellt das der AS A320 pro mein System stärker belastet als der FSL A320 .... :/